Montag, 6. Oktober 2014

Projekt Sally

Hallöchen.
Ich will euch kurz erklären worum es hier überhaupt geht.

Wie ihr wisst (oder euch zumindestens denken könnt), habe ich Probleme mit meinem Gewicht.
Sehr große sogar.

Jedenfalls will ich das jetzt ändern (was sich ganz gut trifft, denn ich hab zur Zeit Magen Darm und hab heute noch nix außer 3 Liter Tee zu mir genommen).
Ja, bevor ihr jetzt sagt, Kind du musst aber trotzdem was essen etc. , mache ich. Sobald es mir besser geht.

Auf diesem Blog werde ich sooft wie möglich darüber schreiben wie es mir geht, wie ich mich auf den 7,5 km Marathon mit meinem Schwager vorbereite (ich freue mich jetzt schon .... ), Rezepte und alles sowas was eh keiner liest.

Motivation ist gerne gesehen (aber bitte schickt mir keine Schokolade !!!!! ).

Warum ich das mache ?
Weil ich eine für mich persönlich sehr wichtige Motivation gefunden hab und finde das ich eh mal was tun sollte.

Das wars erstmal für heute. Ich melde mich sobald die Waage mir aufeinmal 20 Kilo weniger anzeigt oder es irgendwas neues gibt ;)

Sally
( I´m sexy and I know it  \(^_^)/ )

1 Kommentar:

  1. Erst mal Bravo für diesen Schritt. Und ja, ich denke schon, dass Du etwas tun solltest wenn Du ein Gewichtsproblem hast, wobei man hier durchaus unterscheiden muss, wie groß das Problem tatsächlich ist. Meine Frau hat ähnliche Probleme und mittlerweile sind beide Knie gegen künstliche Gelenke ausgetauscht, da die Originalteile durch die ständige Belastung total verschlissen waren. Um sich so etwas zu ersparen sollte man also schon darauf achten, dass das Gewicht nicht zu hoch wird.

    Auf der anderen Seite kann ich Dir die Bücher von Udo Pollmer wie "Esst endlich normal" wärmstens empfehlen. Da steht einiges über Gewichtsprobleme und Essverhalten drin und dass manche Leute eben ein anderes "Normalgewicht" haben als andere.

    Ja, ich könnte auch wieder mal an meinem Kampfgewicht arbeiten, momentan geht das leider rauf statt runter, vielleicht ist es ein natürlicher Reflex sich für den Winter ein Vorratspolster anzufuttern. :-)

    Denke auch daran, dass Äußerlichkeiten nur die Verpackung für einen Charakter sind. Und der Charakter ist es der jemanden liebenswert und authentisch macht, nicht irgend ein künstlich getuneter Body. (sagt einer der früher auf schlanke Blondinen stand und heute eine Frau hat die mehr wiegt als er selbst, aber das ist einfach vollkommen egal...)

    Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alle Motivation die man finden kann. Und einen starken Willen zum Durchhalten, denn jetzt kommt die Weihnachtszeit und da gibt es so viele Kalorienbomben die einen angrinsen und sagen "Nimm mich". :-)

    AntwortenLöschen